Alfred-Schöler-Gedächtnisturnier und Juniorcup 2019 in Neugablonz

Am letzten Aprilwochende veranstaltete der TV Neugablonz am Samstag das 31. Alfred-Schöler-Gedächtnisturnier und am Sonntag den 18. Juniorcup. Leider war das Wetter nicht so gut und sonnig wie im letzten Jahr, so lagen die Temperaturen zwischen 5 und 8°C, teilweise gabe es Graupelschauer. Dennoch war die Stimmung unter den Teilnehmern sehr gut und der Veranstalter tat sein Bestes mit beheizten Zelten, leckerem Essen und am Ende mit schönen Glasmedaillen und Sachpreisen eine sehr gelungene Veranstaltung zu bieten.

Am Samstag suchten 20 Herren- und 10 Damenteams aus D, A, CH und I in 3 Kategorien die Besten, wobei parallel auf 6 Spielfeldern gespielt wurde und somit ein attraktiver Spielplan vorhanden war. Neben Pokalen gab es auch für jedes Team einen „Fresskorb“, Grund genug also sich zum Saisonstart in die Feldsaison 2019 so richtig ins Zeug zu legen.

Die Ergebnisse vom Samstag:

Damen I

  1. SV Tannheim
  2. TV Neugablonz
  3. ASKÖ Seekirchen (A)
  4. TSV Unterpfaffenhofen
  5. TV Hohenklingen I
  6. TSV Westerstetten
  7. TV Böblingen
  8. TV Hohenklingen II
  9. TG Biberach
  10. SV Erlenmoos

Männer A

  1. TV Augsburg
  2. STV Oberentfelden (CH)
  3. TV Segnitz I
  4. TV Neugablonz
  5. TSV Unterpfaffenhofen I
  6. TV Hohenklingen
  7. TV Segnitz II
  8. ASV Veitsbronn
  9. ASKÖ Seekirchen (A)
  10. TG Landshut

Männer B

  1. TSV Westerstetten
  2. TSV Illertissen
  3. SV Zeulenroda
  4. T05 München
  5. VfB Friedrichshafen
  6. SSV Bozen (I)
  7. TG Biberach
  8. SV Amendingen
  9. TSV Unterpfaffenhofen II
  10. SV Tannheim

Sonntags trafen sich 40 Jugendteams um in den Klassen U10, U12, U14w, U14m, U18w und U18m vor allem Spaß am Faustball zu haben, aber auch Platzierungen auszuspielen. Um den Spielplan zu füllen wurden einige „Spielgemeinschaften“ mit Spielern aus verschiedenen Mannschaften zusammengestellt. Um die große Menge an Spielen zeitlich bewältigen zu können, wurde parallel auf 10 Spielfeldern gespielt. Ganz herzig anzusehen waren die U10 Minis, die im Rotationssystem gespielt haben und den Bällen hinterherliefen, während auf dem Feld ganz in der Nähe die U18 Mannschaften sich die Bälle um die Ohren schossen. Das Wetter war auch am Sonntag sehr durchwachsen, teilweise hatten die Spieler durch den zeitweisen Graupelschauer etwas Schnee auf dem Kopf liegen, aber die Stimmung war durchweg spitze.

Die Ergebnisse vom Sonntag:

Jugend U 10

  1. TV Augsburg
  2. TSV Unterpfaffenhofen
  3. TV Hohenklingen
  4. TV Neugablonz I
  5. TV Neugablonz II
  6. TV Neugablonz III
  7. SV Amendingen
  8. TV Neugablonz IV
  9. TV Neugablonz V
  10. Spielgemeinschaft

Jugend U 12

  1. MTV Rosenheim
  2. TV Hohenklingen
  3. TG Biberach
  4. SV Amendingen
  5. TSV Unterpfaffenhofen
  6. TV Neugablonz
  7. SV Tannheim
  8. Spielgemeinschaft

Jugend U 14 männlich

  1. TV Unterhaugstett
  2. ASKÖ Seekirchen (A)
  3. SV Tannheim
  4. TV Augsburg
  5. TV Neugablonz
  6. TSV Unterpfaffenhofen
  7. Spielgemeinschaft

Jugend U 14 weiblich

  1. ASKÖ Seekirchen (A)
  2. TV Segnitz
  3. SV Amendingen

Jugend U 18 männlich

  1. TV Segnitz
  2. SSV Bozen (I)
  3. SV Amendingen
  4. ASKÖ Seekirchen (A)
  5. TV Neugablonz
  6. SV Wacker Burghausen
  7. TV Hohenklingen
  8. SV Erolzheim

Jugend U 18 weiblich

  1. TV Hohenklingen
  2. TG Landshut
  3. SV Tannheim
  4. TV Neugablonz

Bilder vom Sonntag von Oliver Merk

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 2.787 anderen Abonnenten an

Kategorien

oliver Verfasst von: