Deutsche Meisterschaft U16 beim MTV Wangersen – 1.Update

30096055135_ddd540251c_bDie Deutsche Meisterschaft der U16 Mannschaften ist schon von je her etwas sehr Besonderes. Schwärmen die „älteren“, also die bei denen mindestens eine komplette U16 Generation dazwischenliegt, noch von dem Flair und vor allem von der fantastischen Party am Samstagabend. Für mich persönlich schließt sich mit dieser Deutschen Meisterschaft in Wangersen ein Kreis, der mit mir als sehr junger Trainer 1998 bei meiner ersten U16 Bundesmeisterschaft in Thalmässing begann, mich 2006 bei der Bundesmeisterschaft in Kellinghusen mit meiner heutigen Freundin zusammenbrachte und nun 2016 habe ich entschieden, dass dies die letzte Meisterschaft als Trainer sein soll.

Nun aber genug von mir. Mit viel Liebe hat der MTV Wangersen diese Mammutveranstaltung mit 48 Teams organisiert und wenn man die Finalspiele und die Siegerehrung ausklammert, hat auch die Wetterbestellung hervorragend funktioniert. Ein wenig witzig war es schon, dass das Finale der Mädels das letzte Spiel der Meisterschaft war, da dort aber der Gastgeber gegen den TV Jahn Schneverdingen antrat, standen die Zuschauer fast komplett um das Feld und feuerten die Teams an. Wangersen wirkte etwas nervös gegen die routinierteren Heidschnucken, welche sich mit 5:11 und  8:11 gegen den Gastgeber klar und verdient durchsetzen konnten.30096290205_33f5f47cdc_b

Wenige Minuten vorher war es bei den U16 Männern deutlich hektischer und kurioser zugegangen. Brettorf startete stark und setzte sich früh von Kubschütz ab. Was dann geschah hatte die Faustballwelt so wohl selten zuvor gesehen. Der Schiedsrichter pfiff den Brettorfer Angreifern gleich reihenweise „Übertritt“ ab und das Spiel kippte langsam. Als dann noch ein „aus der Hand geschobener“ abgepfiffen wurde und der Satz dann erneut mit einem Übertritt beendet wurde tauchte plötzlich ein Brettofer Fan direkt vor dem Schiedsrichter auf und gab ihm wohl ein paar nette Grüße zur Kenntnis, was der Schiedsrichter mit einer roten Karte für diesen ahndete.

Kleine persönliche Anmerkung. Ich habe nur die letzte Angabe in diesem Satz wirklich gesehen und da stand der Spieler mit der Fußspitze schon vor der Angabe mehr als deutlich auf der Linie. Bei den anderen Angaben handelte es sich um „Sprungangaben“. Wer sich diese Angaben Sprung aus dem Stand in Zeitlupe einmal anguckt wird sehen, dass meist der Fuß direkt nach der Landung 3-4 cm zurückgezogen wird. Ich denke, in diesem Fall war weniger das Problem, dass dort tatsächlich übertreten wurde, was mir auch mehrere neutrale Zuschauer bestätigt haben das es so war, sondern viel mehr, dass es vorher im Turnier wohl nicht gepfiffen wurde.

Fakt ist, anstatt den Fuß ein wenig zurückzunehmen und einfach weiter zu spielen verlor Brettorf gegen gute Kubschützer den Faden und zeigte erst kurz vor Ende des zweiten Satzes was eigentlich in den Jungs steckt. Da war es aber schon zu spät. Alles in allem ist das aber immer leichter gesagt und getan und ich bin mir sicher, dass haben die Jungs bei der nächsten Meisterschaft auf Erfahrungspunkt auf der „Haben“ Seite und auch nicht so schöne Dinge die so im Eifer des Gefechtes passieren, sollte man nach dem Spiel nicht mehr so ernst nehmen.

Herzlichen Glückwunsch an den SV Kubschütz & den TV Jahn Schneverdingen!!!! Und nun viel Spaß beim Bilder Gucken!

 

Bilder von Rouven Schönwandt

 

Bilder von Petra Den Dulk

Bilder von Christian Kadgien

Ergebnisse:

DM weibliche Jugend U16

1. und Deutscher Meister TV Jahn Schneverdingen
2. MTV Wangersen
3. TSV Bayer 04 Leverkusen
4. TV Brettorf
5. Ahlhorner SV
6. TSV Calw
7. TSV Gärtringen
8. TSV Breitenberg
9. TSV Karlsdorf
10. SV Energie Görlitz
11. MTV Rosenheim
12. TV Waibstadt
13. ASV Veitsbronn
14. TSV Dennach
15. TV Herrnwahlthann
16. TV Voerde
17. TSV Schülp
18. VfL Kellinghusen
19. Güstrower SC
20. SV Walddorf
21. ESV Schwerin
22. Ohligser TV
23. TSV Borgfeld
24. SV Buna Schkopau

DM männliche Jugend U16

1. und Deutscher Meister SV Kubschütz
2. TV GH Brettorf
3. TuS Wickrath
4. TV Waibstadt
5. TV Vaihingen/Enz
6. TV Wünschmichelbach
7. MTV Oldendorf
8. TV Haibach
9. VfL Kellinghusen
10. TB Oppau
11. NLV Vaihingen
12. TV Segnitz
13. TV Eibach 03
14. MTV Wangersen
15. TSV Lola
16. TuS Spenge
17. FSV Hirschfelde
18. TV Leichlingen
19. Güstrower SC
20. TSV Calw
21. TuS Dahlbruch
22. Ahlhorner SV
23. SG Bademeusel
24. TSV Bayer 04 Leverkusen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 2.778 anderen Abonnenten an

Rouven Schönwandt Verfasst von: